Sonntag, 19. November 2017

Blog

  • 15.09.2017
    | Politik | 0

    BFT e.V. fragt – Parteien antworten

    Parteienanfrage von BFT e.V. Bürger für Freiheit und Toleranz: die BFT Bürgerzeitung wird vor der Bundestagswahl 2017 eine Spezial-Ausgabe online veröffentlichen. Wir bitten um Beantwortung von zwei Fragen. Wir sind sehr daran interessiert, dass Sie diese Fragen verständlich und verbindlich beantworten. Die Länge entscheiden Sie, die Verständlichkeit ebenso. Zwei Fragen an die Parteien zur Bundestagswahl 2017: 1. Wie definieren Sie „den mündigen Bürger“? 2. Was werden Sie in der nächsten Legisl...

    - weiterlesen -
  • 15.09.2017
    | Politik | 0

    Kurzfassung der Parteiprogramme

    Lesen Sie hier die Wahlprogramme der Parteien: Für Sie gefunden auf welt.de FDP CDU/CSU SPD Grüne Linke AfD Quelle: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, www.bundestagswahl-bw.d

    - weiterlesen -
  • 15.09.2017
    | Politik | 0

    Ates Gürnipar (Linke) ganz cool

    BFT unterwegs und trifft Ates Gürpinar, Die Linke, in München. BFT Vorstandsmitglied Roland Dittmar im Gespräch mit dem Landesvorsitzender der LINKEN in Bayern, Ates Gürpinar. Drei Fragen, drei Antworten. Zum Thema „Mündigkeit des Bürgers“ betont Gürpinar die Notwendigkeit von Begehren auf Bundesebene, denn es wird häufig über den mündigen Bürger geredet, aber in der Politik seiner Meinung nach nicht wirklich gelebt. Bürokratieabbau, Überregulierung, Bevormundung: hier konzentrierte sich Gürnipa...

    - weiterlesen -
  • 15.09.2017
    | Politik | 0

    Sven-Christian Kindler (Grüne) bleibt standhaft

    BFT Diskussion Zuhause: mit Sven-Christian Kindler, Grüne/Bündnis 90 Hannover BFT-Stammtisch- bzw. „Kaffeeklatschveranstaltung“ mit Sven-Christian Kindler, (im Bild rechts) von Bündnis 90/ Die Grünen und Gästen. Alles in allem ein voller Erfolg, sowohl inhaltlich als auch atmosphärisch. Nicht ganz überraschend: Herr Kindler steht regulatorischen Eingriffen nicht ganz abgeneigt gegenüber. Er vertritt natürlich die klassischen „grünen“ Ansichten (Alkoholverbot, Rauchverbot und das Kindswohl). Die...

    - weiterlesen -
  • 15.09.2017
    | Politik | 0

    Ulrich Sartor trifft: Kerstin Tack

    Wir konnten mit Frau Kerstin Tack, der SPD-Direktkandidatin für den Wahlkreis Hannover-Mitte, über zahlreiche Themen sprechen und dabei insbesondere unser Anliegen „Verbotspolitik“ vs. „Mündige Bürger“ diskutieren. Frau Tack, eine gewinnende Persönlichkeit, ist prinzipiell in der Sozialpolitik verwurzelt. Sie versteht unsere Besorgnis bzgl. Regulierungen und Verboten, hält aber eine differenzierte Betrachtung für dringend notwendig. Verbote nur dann, wenn es gar nicht mehr anders geht. Auf jeden...

    - weiterlesen -
  • 15.09.2017
    | Politik | 0

    Dr.Goodwin (SPD) und die Lehrerkaste

    Roland Dittmar(li), BFT Vorstandsmitglied, beim gemütlichen Plausch inklusive Tiefgang mit Dr.Bernhard Goodwin (re), der für den neuen Bundestag für die SPD kandidiert. Dr.Goodwin definiert den „mündigen Bürger“. Für ihn tauchen verschiedene Aspekte, die auch unterschiedlich von den Parteien bewertet werden. Die SPD sei aber die richtige Adresse, weil man den Bürger als individuelle Instanz sieht, die ein hohes Maß an Eigenverantwortlich innehat, und zwar unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Sc...

    - weiterlesen -
  • 15.09.2017
    | Politik | 0

    Ulrich Sartor trifft: Steffen Dähne

    Steffen Dähne (FDP) ist liberal So sieht das auch Steffen Dähne (links), Vorsitzender FDP Hannover Vahrenwald-Mitte-Liste

    - weiterlesen -
  • 15.09.2017
    | Politik | 0

    Christop Bratmann (SPD) gegen Verbotspoltik

    Ulrich Sartor (BFT Vize) trifft: Christop Bratmann (rechts), MdL SPD und Ratsherr der Stadt Braunschweig Unser Vize war in Braunschweig unterwegs und konnte mit Herrn Bratmann unsere Themen diskutieren. Christop Bratmann war sehr aufgeschlossen.Er spricht sich klar gegen eine undifferenzierte Verbotspolitik und Überregulierungen aus.

    - weiterlesen -
  • 31.12.2016
    | Gesellschaft | 0

    Plädoyer für „konsequente Toleranz“

    Das „Plädoyer für konsequente Toleranz“ ist kein Programm oder Manifest. Es ist ein Aufruf zur Diskussion, veröffentlicht vom Verein „Bürger für Freiheit und Toleranz“ (BFT e.V.) und verfasst von dem Publizisten Matthias Heitmann. Die Idee der „konsequenten Toleranz gegenüber Worten und Ideen“ wirft Fragen auf, insbesondere zur Frage der Grenzen von Toleranz. Auch innerhalb von BFT diskutieren wir diese Fragen. Wir haben sie am Rand des Plädoyers dokumentiert und mit dem Wort ABER gekennzeichne...

    - weiterlesen -
  • 30.11.2016
    | Politik | 0

    Hatespeech ist nicht immer schlimm

    Von Gideon Böss. In den letzten Tagen kam es zu schweren Waldbränden in Israel und sehr vieles spricht dafür, dass sie vorsätzlich gelegt wurden. Doch die genauen Hintergründe davon sollen hier nicht das Thema sein, auch nicht die beeindruckende Unterstützung, die Israel weltweit im Kampf gegen die Flammen erhielt. Stattdessen soll es um #IsraelBurning gehen. Hinter diesem Hashtag versammelte sich der Online-Mob, um frei von jeder Rest-Empathie denen den Tod zu wünschen, die gerade evakuiert we...

    - weiterlesen -