Donnerstag, 29. Oktober 2020

Steht die FDP wieder auf?

Steht die FDP wieder auf?
„Dass der Staat sich mit seinem Kampf gegen allerlei „Phobien“ zum Gesinnungswächter aufschwingt, müsste Gegenstand liberalen Protestes sein mindestens ebenso wie die Ideologie des Gender Maistreaming. Und bedenklicher noch als die Entmachtung des Parlaments in Sachen Eurorettungspolitik, der sich die FDP weiland zu ihrem Schaden unterworfen hat, ist der Abschied von Politik sui generis, wie sie in den Pläne des Kanzleramts aufscheint, die Bürger als Objekte staatlicher Verhaltenssteuerung zu behandeln. ...

Nicht nur bei der SPD und den Grünen, auch bei der CDU oder der Linken ist der Bürger Objekt von Bevormundung und Ideologie. Eine liberale Partei, die staatliche Aufgaben wieder aufs Nötigste beschränken möchte, nämlich dem Bürger in der Wahrung seiner eigenen Interessen zu dienen, ist dringend gesucht.“

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Facebook Kommentar