Donnerstag, 09. April 2020

Blog

  • 08.05.2015
    | Politik | 0 | #Labour

    Good news from Britain: Labours Paternalismus fällt bei Wahlen durch

    Von Matthias Heitmann Großbritannien hat gewählt – ohne jeden öffentlichen Enthusiasmus, ohne das früher übliche öffentliche Farbe-Bekennen seiner Bürger, in dem mittels Fähnchen und Plakaten demonstriert wurde, wem man politisch nahestand. Und wie m...

    - weiterlesen -
  • 07.05.2015
    | Gesellschaft | 0 | #Erziehung

    VIGNETTE | Politik nach Methode Müller

    „Methode Müller“ nennen wir in der Familie ein Erziehungsprinzip, das eine Nachbarin praktiziert. Frau Müller hat drei Kinder und wurde Witwe als der jüngste Sohn zwei Jahre alt war. Frau Müller geht Vollzeit arbeiten, managt ihren Haushalt ordentlic...

    - weiterlesen -
  • 05.05.2015
    | Gesellschaft | 0

    Bahnbrechend: Empörung, Empörung allerorten

    Man könnte meinen, Menschen würden auf offener Straße von randalierenden Lokomotivführern in Geiselhaft genommen. Man könnte meinen, diese Berufsgruppe sei so extrem überprivilegiert, dass auch nur die pure Vorstellung, sie könnte das moralische Recht haben, sich gegen die Bahn AG zur Wehr zu setzen, jenseits des Vorstellbaren ist. Richtig wohltuend ist da der Artikel "Geht's noch? Warum die Bahnstreik-Empörung lächerlich ist (und was sie über Deutschland verrät)" von Sebastian Christ in der Huf...

    - weiterlesen -
  • 05.05.2015
    | Gesellschaft | 0 | #Alarmismus

    Lasst Opa in Ruhe

    "Ja, die einzigen, die man heutzutage noch straflos beleidigen darf, sind alte weiße Männer, zur Not auch alte weiße Frauen. „Hilfe, wir vergreisen“ ist ein Ruf, der offenbar allen Angst einjagen soll, die das zweite Kind noch nicht geplant haben, der Rest skandiert „Ausländer, lasst uns mit den Deutschen nicht allein.“ „Generation Rollator“ ist der neue Buhmann der Nation. Doch lasst euch sagen, ihr, die ihr noch nicht so weit seit: das mit dem Älterwerden hat durchaus seine Vorzüge. Zum Beispi...

    - weiterlesen -
  • Über Ernährungsweisen und Paarungsverhalten

    "In einer Gesellschaft, in der alle gleich denken, sich gleich verhalten, gleich verdienen, womöglich auch noch ähnlich aussehen, würde ich mir vorkommen wie in einem Horrorfilm. In den Partnerbörsen versuchen sie ja immer, gleichartige Menschen zusammenzuführen. Ich finde, wenn man unbedingt einen Partner haben möchte, der in jeder Hinsicht genauso tickt wie man selber, braucht man keine professionelle Hilfe. Da ist Masturbation immer noch die unkomplizierteste Lösung."

    - weiterlesen -
  • 04.05.2015
    | Politik | 0

    Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai: Freiheit beginnt im eigenen Kopf - dort muss sie auch zuerst verteidigt werden!

    Die Pressefreiheit ist doppelt gefährdet: Während der Druck von außen kontinuierlich zunimmt, schwindet im Inneren der Medienwelt die Bereitschaft, sie auf Biegen und Brechen zu verteidigen. Von Matthias Heitmann Seit 1994 gilt der 3. Mai als „Welttag der Pressefreiheit“. An ihm soll auf Verletzungen der Pressefreiheit weltweit sowie auf die grundlegende Bedeutung freier Berichterstattung für die Existenz von Demokratien aufmerksam gemacht werden. Seit 1997 wird an diesem Tag der UNESCO/Guiller...

    - weiterlesen -
  • Rotwein fördert Krebs und hilft dagegen

    „Gesunde Ernährung ist ja so ein Ding. Denn was heißt sie genau? Absurd wird es, wenn einzelne Lebensmittel danach bewertet werden, ob sie uns gut tun oder schaden. Forscher haben sich dafür Studien über 50 beliebig ausgewählte Zutaten aus einem Kochbuch zusammengesucht. Das vermeintlich erschreckende Ergebnis: Ob Eier, Butter, Rindfleisch oder Wein – alles, was wir essen oder trinken, hängt mit Krebs zusammen. Entweder ein einzelnes Lebensmittel schützt oder begünstigt bösartige Tumoren, oder h...

    - weiterlesen -
  • Kinder für Gefahren stärken

    „Das darfst du nicht, das ist zu gefährlich! Nein, sagt die Autorin des Buchs "BÄNG! 60 gefährliche Dinge, die mutig machen". Kinder sollen gefährliche Dinge kennen lernen und selber ausprobieren. In ihrem Sachbuch erklären sie sogar, wie man Rauchbomben baut. Einen Finger durch die Flamme führen, heißes Nudelwasser abgießen, ein Loch in die Wand bohren oder Sprengstoff aus Wasser und Essig machen. All das sollen Kinder zusammen mit Erwachsenen ausprobieren, findet Gesine Grotian, selbst Mutter ...

    - weiterlesen -
  • In Deutschland nehmen Stürme und Sturmfluten ab

    „Global hat sich der Erde in den letzten 135 Jahren um ca. 0,8°C erwärmt. Davon sind in etwa 0,5°C durch den CO2-Anstieg bedingt. Also keine Katastrophe, diese ist auch nicht in Sicht. Eine CO2-Verdopplung bringt 1°C weiterer Erwärmung mit sich, wie aktuelle Messungen der Klimasensitivität von Satelliten aus zeigen. Und auch nicht der ganze Globus hat sich erwärmt. Die Ostantarktis kühlte sich z.B. in den letzten 30 Jahren ab, dass Eis in der Ostantarktis und Zentralgrönland nimmt zu, dass Meere...

    - weiterlesen -
  • Die moderne Arbeit will den ganzen Menschen

    Auch Arbeit und Freizeit unterliegen einem kulturellen Wandel. Die Grenzen verschieben sich, Arbeit wird total. Plädoyer für eine Rückbesinnung zu echter freier Zeit von Alexander Grau. Zur Arbeit hat der Deutsche ja ein ziemlich zwiespältiges Verhältnis. Einerseits gilt sie hierzulande immer noch als etwas nahezu Heiliges, als etwas, dass aus einem Menschen erst einen Menschen macht, dass seinem Leben Sinn und Inhalt verleiht. Nicht wenige sind geradezu stolz darauf, bis 22 Uhr im Büro zu sitz...

    - weiterlesen -