Dienstag, 25. Februar 2020

Politik

  • 03.03.2016
    | Politik | 0

    Werde gesund, Volker Beck - und dann bleib weg!

    Ein persönlicher Kommentar von Matthias Heitmann zum Rücktritt des Grünen-Politikers Volker Beck: Natürlich gibt es keinen Grund zu applaudieren, wenn man hört, dass jemand offenbar Chrystal Meth konsumiert. Dies ist immer eine schlimme Situation, und jedem wünsche ich, sich aus dieser befreien zu können. Wenn ich aber höre, dass dieser jemand sich gleichzeitig an einflussreicher Stelle in einer Partei für einen "ausnahmslosen Nichtraucherschutz" einsetzt, was nichts anderes bedeutet, als dass ...

    - weiterlesen -
  • 26.02.2016
    | Politik | 1

    Überfremdung? Nein, Selbstentfremdung!

    Was haben Flüchtlinge und Sachsen gemein? Beide sind nicht das Problem und haben daher auch keine Pauschalverurteilungen verdient. Von Matthias Heitmann Die Debattenkultur in Deutschland war nie besonders hochentwickelt. Doch die Selbstverständlichkeit und Promptheit, mit der mittlerweile pauschal gegen alle möglichen Bevölkerungsgruppen gehetzt wird, stellt einen neuen Tiefpunkt in der politischen Auseinandersetzung dar. Man interessiert sich kein bisschen mehr für den Einzelnen und für die ge...

    - weiterlesen -
  • 23.02.2016
    | Politik | 0

    Merkel und die Regierung: Vor dem Machtverlust steht der Wirklichkeitsverlust

    „Dass der Bundesregierung die Dinge entglitten sind, ist für alle offenkundig, sollte man meinen, auch für die Leute im Kanzleramt. Der Zustand an den deutschen Grenzen ist so haltlos, dass sich einige der bekanntesten Juristen des Landes fragen, ob die Regierung nicht ihre Rechtspflicht verletzt. In Europa ist Deutschland von einer Führungsmacht zum Bittsteller geworden. Weil ihr kein Nachbarland in der Flüchtlingspolitik folgen will, sucht Merkel nun in der Türkei den Schulterschluss mit eine...

    - weiterlesen -
  • 23.02.2016
    | Politik | 0

    Wo steckt denn nun das Volk?

    „Aus genau zwei Gründen ist Deutschland so rasch und so total aus dem Lot geraten: Weil Angela Merkel in einem nationalen Alleingang vor fünfeinhalb Monaten die Grenzen öffnete und weil sie seitdem entschlossen bleibt, die Ausnahme zum Normalfall zu machen. Doch statt diese Verantwortlichkeit klar und friedlich zu benennen und sich gegebenenfalls im Streit der Argumente ebenso friedlich eines Besseren belehren zu lassen, werden Kritiker der Exekutive als moralisch defekt gescholten, als unanstä...

    - weiterlesen -
  • 17.02.2016
    | Politik | 0

    Wind und Sonne: Die Kannibalen der Energiewende

    Die Subventionierung der Wind- und Solarenergie diene nur dem Markthochlauf und sei daher vorübergehend, wird seitens der Betreiber oft propagiert. Nach erfolgreicher Durchführung der Energiewende stünde dem Verbraucher Strom zu immer geringeren Kosten zur Verfügung. Leider aber wird das verheißene Schlaraffenland der billigen und sauberen Energie für immer eine Illusion bleiben. Ganz im Gegenteil: Die charakteristischen Eigenschaften der volatilen Stromquellen bedingen die genau gegenteilige E...

    - weiterlesen -
  • 17.02.2016
    | Politik | 0

    ALEXANDER GRAU | Wo endet die Meinungsfreiheit?

    Der Blogger Kolja Bonke hatte vergangene Woche zwei Tweets veröffentlicht, in denen er Kritik an Bundesjustizminister Heiko Maas übte. Twitter löschte daraufhin seinen Account. Alexander Grau hat den Fall analysiert. Zum Fall Kolja Bonke: Bonke ist Autor und Blogger. Zudem verdingt er sich als Lifestylecoach und Datingexperte. In seinen Büchern gibt er Tipps, wie man Frauen rumkriegt und zu einem durchtrainierten Körper kommt. Eine Internetseite unterhält Bonke auch. Ihre Themen: Sex, Fitness, ...

    - weiterlesen -
  • 17.02.2016
    | Politik | 1

    Warum das MultiKulti-Denken Integration verhindert

    Seit der Silvesternacht gilt "Köln" als Synonym für das Ende des politischen Multikulturalismus in Deutschland. "Das wird auch Zeit, denn gerade diese Ideologie steht der erfolgreichen Integration von Zuwanderern im Wege", argumentiert BFT-Mitglied Matthias Heitmann in seinem heute in der "Neuen Zürcher Zeitung" erschienenen Essay mit dem Titel " Multikulturalismus und Integration: Trügerische Toleranz". Heitmann kritisiert darin die Fixierung der Migrationsdebatte auf die Kulturunterschiede, d...

    - weiterlesen -
  • 05.02.2016
    | Politik | 0

    Rettet die Spaßgesellschaft vor den Narren aus der Politik!

    Wenn der Karneval in Angst ertrinkt, vertrocknet die Gesellschaft. Von Matthias Heitmann Ja, ich gebe es unumwunden zu: Mir fehlt das karnevalistische Gen. Meine Eltern (beide waschechte Berliner) schieden als biologische Quellen dieses Gens aus, und meine Heimatstadt Frankfurt am Main ist so semi-karnevalistisch, dass es mir als Kind problemlos möglich war, die tollen Tage ohne permanente Kostümierung und auch ohne daraus folgende Einsamkeitsdepression zu überstehen. Meine Integration in die K...

    - weiterlesen -
  • 31.01.2016
    | Politik | 0

    ALEXANDER GRAU | Es kommt eine neue politische Korrektheit auf uns zu

    Seit einiger Zeit erfährt die Political Correctness eine Steigerung. Entstanden ist eine Fixierung auf Mikroaggressionen, die viele Diskussionen unmöglich machen. Irgendjemand fühlt sich immer angegriffen. Vor allem ist diese Entwicklung jedoch ein Angriff auf die Freiheit. Ausgehend von amerikanischen Universitäten greift eine neue politische Modewelle um sich: Werke klassischer Autoren werden mit Warnhinweisen versehen. Es werden groteske Sprachregelungen durchgesetzt und Redeverbote erzwunge...

    - weiterlesen -
  • 24.01.2016
    | Politik | 0

    ALEXANDER GRAU | Konkurrenz von Rechts: Die CDU hat ein Problem

    Jahrzehntelang gab es keine ernsthafte Konkurrenz von rechts, die die CDU fürchten musste. Nun hat sich als Reaktion auf den gesellschaftlichen Wandel ein neues konservatives und staatsskeptisches Politmilieu gebildet, die AfD wird bleiben. Deutschland steht vor einem parteipolitischen Umbruch. Wenn nicht alles täuscht, wird die AfD Mitte März bei den Wahlen in Rheinland Pfalz und in Baden-Württemberg mit einem zweistelligen Ergebnis in die Landesparlamente einziehen. Die Schuldige für diese Ent...

    - weiterlesen -