Dienstag, 01. Dezember 2020

11.08.2015
| Politik | 0 | Rundfunkpizza | Drucken

Rundfunkgebühren - Diese Pizza hab ich nicht bestellt!

Rundfunkgebühren - Diese Pizza hab ich nicht bestellt!
„Stellen Sie sich einmal vor, es gäbe neben den vielen Pizza-Lieferdiensten in unserer Republik auch noch einen großen staatlichen Pizza-Liefergiganten Diese Riesenpizzeria hat Außenstellen im ganzen Land, tausende von Mitarbeitern sorgen dafür, dass auch noch im kleinsten Dorf Pizza geliefert werden kann. Nun haben sich die Betreiber dieses Pizza-Dienstes darauf geeinigt, dass jeder Haushalt zwei Mal im Monat Pizza geliefert bekommen soll. Warum? Nun, das ist – so einer der Meisterpizzabäcker – einfach gesund. Und die Menschen sollen doch gesund werden!“

Das Freiheitsinstitut Prometheus zieht einen witzigen und passenden Vergleich zwischen Pizza-Service und dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Facebook Kommentar