Donnerstag, 29. Oktober 2020

16.06.2015
| Politik | 0 | #Nachruhm | Drucken

Merkel will Nachruhm

Merkel will Nachruhm
Die Bundeskanzlerin will Griechenland retten. Mittlerweile ist sie ziemlich allein unterwegs in die falsche Richtung. Warum tut sie sich das an? Vermutlich ihres Nachruhms wegen.

Dass sich das Griechen-Drama nun schon seit fünf Jahren dahinschleppt, unter Missachtung aller Regeln, die der begnadete Drehbuchschreiber Aristoteles für ein spannungsreiches Geschehen einst entwickelt hat, ohne Höhepunkt, ohne Läuterung, ohne Ende, verdankt sich nicht zuletzt dem zähen Willen von Angela Merkel. Womöglich macht ihr das sogar Spaß, das Agieren in aussichtsloser Lage: Die Kanzlerin liebt das Verhandeln, egal, worüber – und womöglich auch egal, zu welchem Ende. 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Facebook Kommentar