Samstag, 11. Juli 2020

18.12.2015
| Gesellschaft | 0 | Drucken
Kölner Aktionsbündnis geehrt

#türauf erhält Toleranzpreis

#türauf erhält Toleranzpreis
“Tolerabe” von BFT für Aktionsbündnis #türauf v.l. Dr. Robert Fuchs(Sprecher #türauf), Bodo Meinsen (Vors. BFT e.V.) und Tobias Wolff (#türauf)
Köln, 17. Dezember 2015 – Das Kölner Aktionsbündnis #türauf hat den Toleranzpreis „Tolerabe“ des Vereins Bürger für Freiheit und Toleranz e.V. (BFT) erhalten. Seit 2014 zeichnet der Verein Personen und Institutionen aus, die sich im besonderen Maße um Toleranz und gesellschaftliches Engagement verdient gemacht haben. #türauf ist es am gleichnamigen Aktionstag am 20.Juni 2015 (Weltflüchtlingstag) gelungen, das bürgerliche Engagement für Flüchtlinge in Köln zu bündeln und damit ein gemeinsames Zeichen zu setzen.

tolerabe web„#türauf erhält unseren Toleranzpreis für die Verdienste um Integration, Verständnisförderung und damit auch Förderung der Toleranz von Flüchtlingen“, sagt Bodo Meinsen, 1.Vorsitzender des BFT. „#türauf hat durch sein Veranstaltungskonzept anlässlich des Weltflüchtlingstages das bürgerschaftliche Engagement für Flüchtlinge unterstützt, indem sie zu selbstorganisierten, außergewöhnlichen Mitmach-Events aufgerufen haben. Das hat uns begeistert. Das Aktionsbündnis hat damit die Willkommenskultur in Köln gefördert, Berührungsängste abgebaut und wesentlich zu mehr Akzeptanz gegenüber Flüchtlingen beigetragen. Wir würden uns wünschen, dass diese Aktion bundesweit Nachahmung erfährt.“
„Wir freuen uns sehr über diesen Preis und nehmen ihn stellvertretend für alle Mitwirkenden des #türauf-Aktionstages 2015 an. Nur durch das große Engagement der Kölner Bürgerinnen und Bürger, die Kreativität und tollen Aktionen, wurde der Tag so erfolgreich. Die über 50 Veranstaltungen haben ein gemeinsames Zeichen gesetzt und eine Strahlkraft über die Stadtgrenzen hinaus erreicht. Dieser Preis und die Einladung zum Bürgerfest des Bundespräsidenten in Berlin sind Beweise dafür. Eine Würdigung für das großartige Engagement in dieser Stadt. Das bestärkt uns in unseren Plänen, den Aktionstag im kommenden Jahr zu wiederholen“, sagt Dr.Robert Fuchs, Sprecher von #türauf und Vertreter von DOMiD*.

Der Toleranzpreis „Tolerabe“ wurde 2014 ins Leben gerufen. Erster Preisträger war ein Seniorenheim in Düsseldorf, das sich um besonders würdevolle und liberale Pflege der Senioren verdient gemacht hat. 2015 wurde nun auch das Symbol des schlauen Raben in Gold als „Tolerabe“ kreiert.

*DOMiD – Dokumentationszentrum und Museum über Migration in Deutschland e.V.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Facebook Kommentar