Samstag, 04. April 2020

07.05.2015
| Gesellschaft | 0 | #Erziehung | Drucken

VIGNETTE | Politik nach Methode Müller

VIGNETTE | Politik nach Methode Müller
„Methode Müller“ nennen wir in der Familie ein Erziehungsprinzip, das eine Nachbarin praktiziert. Frau Müller hat drei Kinder und wurde Witwe als der jüngste Sohn zwei Jahre alt war. Frau Müller geht Vollzeit arbeiten, managt ihren Haushalt ordentlich und erzieht „nebenbei“ auch noch ihre Kinder vorbildlich. Der älteste Sohn hat mittlerweile ein Abitur mit 1,0 gemacht. „Wie schafft die Frau das nur?“, haben wir uns immer gefragt. Mit unseren zwei Kindern kommen wir als Paar schon ins Schleudern: Hausaufgaben, Elternabende, zum Sport bringen, Vokabeln abfragen, gesund kochen, Musik fördern etc. Nicht nur die Schule macht Elternsein heute weitaus zeitaufwändiger als noch vor dreißig Jahren als Kinder einfach zum Spielen raus geschickt wurden und das Betreten eines Schulgebäudes für Erwachsene nur nach einem verschärften Verweis der Kinder erwünscht war.

Seit sich unsere Tochter mit Frau Müllers Tochter angefreundet hat, verstehen wir nun die „Methode Müller“. Der Witwe blieb gar nichts anderes übrig, als die Kinder nicht ständig zu kontrollieren. In deren Haushalt waren Süßigkeiten, Cola und Videospiele schon immer komplett frei gegeben. Wie sollte Frau Müller auch – während sie im Büro arbeitete – überwachen, was die Kinder so alles treiben? Ich wunderte mich bald: Die Söhne der Müllers gaben das Gamen bald auf, die Tochter interessierten Süßigkeiten überhaupt nicht mehr. Aber alle drei Kinder brachten sehr gute Zensuren heim. Denn darauf achtete Frau Müller und kontrollierte abends die Hausaufgaben und fragte am Wochenende Vokabeln ab. Bald haben wir es ihr nachgemacht und Sohn und Tochter interessieren heute Gamen und Süßigkeiten viel weniger als andere Kinder.

Möchte die Politik doch auch die „Methode Müller“ wählen: Sich nicht mehr in unser Privatleben einmischen und nur für die wirklich wichtigen Dinge die Weichen stellen.

Libera

Bild: CFalk/pixelio.de

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Facebook Kommentar